Bier muss man(n) Killen
 
BmmK - Bier muss man(n) Killen
Bier muss man(n) Killen  
  Home !!!
  Das sind Wir
  Konzerte 2010
  Festivals 2010
  Konzerte 2011
  => In Extremo in Bochum
  => Royal Republic in Essen
  => Donots in Bochum
  => Dropkick Murphys
  => Fiddler`s Green
  => Beatsteaks
  => Donots Münster 2011
  => Die Ärzte XY
  Festivals 2011
  Rückblende 2010
  Dies und das...
  Gästebuch
  Impressum
  Tenacious D
  Festivals 2012
  Rock am Ring 2015
Dropkick Murphys
16/04/2011 Ringlokschuppen Bielefeld Dropkick Murphys




Alles fing wie immer an, treffen bei Gonzo und ab zum Hauptbahnhof Essen um unser Geburstagskind Captain Kev im Empfang zu nehmen.

 

Capt. Kev kam ziemlich Angeschlagen zum Hauptbahnhof, da er am Freitag bereits in seinen Geburtstag hinein und denn Aufstieg von Rot-Weiss Essen gefeiert hatte. Natürlich empfingen wir Capt. Kev standesgemäß mit einem Geburtstags Kuchen und guter Laune. Nach denn Gratulationen und Beileidsbekundungen wegen seinem hohen Alters, deckten wir uns noch mit was zu essen ein und gingen in Richtung Bahngleis um unsere Reise quer durch die Republik anzutreten. Der Zug glich einem Viehtransport so das der Schaffner Mitleid mit uns hatte und wir die Fahrt in der 1. Klasse fortsetzen konnten. Vorbei an denn Weltmetropolen Oelde ( Bansteig aus WIESE ), Stückerjürgen und Rheda Wiedenbrück kamen wir nach 1,5 Std endlich in der Metropole Bielefeld an. 


 
Was kann man zu diesem KuhSchafsSchweine Kaff sagen... Bielefeld ist SCHEISSE!!! Freiwillig fährt da bestimmt keiner mehr von uns hin. Am Bahnhof in Bielefeld holten wir uns nochmal Getränke Nachschub, die einen Whiskey Cola andere tranken einen Kakao. So machten wir uns auf denn 2,5 km langen Marsch Richtung Ringlockschuppen. Nach gefühlten 7 Std Zugfahrt und 4Std Gewaltmarsch erreichten wir den Ringlockschuppen und setzten uns in den durch aus gemütlichen Biergarten und tranken ein hervorragend scheisse schmeckendes Herforder Pils. Exakt 155 km von der Heimat entfernt war es Ultimate Warrior McMatze der einen alten Bundeswehr Kumpel traf ( die Welt ist klein ). Durch diese Schicksalhafte Begegnung sprangen für uns noch ein paar Becherchen Whiskey Cola heraus.


 

Endlich ging es los. Let`s go Murphys!!! Das Konzert war alle unanämlichkeiten der Anreise wert. Die Jungs von den Dropkick Murphys rockten den Rinlockschuppen sowas von Geil das wir dachten der laden bricht gleich zusammen. Ich muss schon sagen es war echt eins der besten Konzerte die Wir je Besuchen durfte, zum Glück sehen wir die Band nochmal beim AREA 4 Festival im August.




 

Alles schöne Endet einmal, so auch die Show der Murphys. Richtig Nass und stinkend ging es wieder hinaus in die Metropole Bielefeld um denn Bahnhof zu erreichen. Was für eine Rückfahrt... Wir sassen 20 min in dem Zug bis er endlich los fuhr, ich kann euch sagen 20 min neben der Tür zu sitzen ist der Horror wenn diese besagte Tür alle 10 sek tüt tüt tüt macht. Da kann man schonmal seine Nerven verlieren. Dann fuhr der Zug endlich los. Aber wer denk das war es jetzt der täuscht sich, vorbei an den Bahnhöfen mit Wiese als Bahnsteig erreichten wir nach fast einer Std die Stadt Hamm wo wir umsteigen mussten. Wieder eine Stunde und einige komische Orte später erreichten wir Dortmund wo wir endlich in die S1 umsteigen konnten und es nicht mehr weit nach hause war. 
Fazit dieses Tages Dropkick Murphys immer wieder, einfach nur Geil, Bielefeld werde Wir meiden 





Danke für dieses Video an einem Fremden YoutubeMensch !!!
(Ich war nicht in der Lage dort das Handy ruhig zu halten)
Tour Daten 2012  
  Taubertal Festival
09.08 - 11.08.2013

Fiddlers Green
Matrix Bochum
Fr. 18.10.2013
 
Facebook Like-Button  
   
Du bist der 11221 Besucher (27445 Hits)
Bier muss man(n) Killen
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden